Oberkassler Matinée: Klassikkonzert mit Tobias van de Locht und Jiri Kubecek

Wann:
8. Juli 2018 um 11:00 – 13:00
2018-07-08T11:00:00+02:00
2018-07-08T13:00:00+02:00
Wo:
Kulturzentrum Altes Rathaus
Königswinterer Str. 720
53227 Bonn
Deutschland
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Clara Duncker - Musikschule mut

Tobias de Locht - Komposition und Piano

Jiri Kubecek - Violine

Tobias van de Locht ist Komponist und Dirigent. Seine Werke werden u.a. von den Philharmonikern Hamburg, dem Gürzenich-Orchester, dem Wandsbeker Sinfonieorchester oder dem Neuen Chor Hamburg gespielt. Er hat u.a. die Duisburger Philharmonikern und die Dortmunder Sinfonikern dirigiert. 

"Zauberhaft, interessant, voller life und oft dramatisch!"
Prof. Dr. Andreas Beurmann (Universität Hamburg und Gründer der Schallplattenfirma EUROPA) über Tobias van de Lochts Kompositionen

"Bei jedem von Tobias van de Lochts Programmen versteht es sich von selbst, daß es vor Raritäten, Premieren und Preziosen nur so funkelt!" 
Rheinische Post

Jiří Kubeček ist Violinist und Bratschist. Er studierte u.a. am Konservatorium in České Budějovice bei Prof. Bohumil Kotmel. An der Akademie für Musik in Bratislava schloss er sein Studium mit Auszeichnung ab. Wichtige künstlerische Anregungen erspielte er sich in Meisterkurse und Privatunterricht u.a. bei Isaac Stern, Shlomo Mintz, Viktor Tretiakov und Emanuel Borok. Jiří Kubeček unterrichtet Violine und Bratsche in der Musikschule mut, die im Alten Rathaus Ihre Musikräume hat. 

 

Das Programm: Elgar, Massenet, Wieniawski, Piazzolla, de Locht, Smetana, Saint-Saëns... - es wird sommerlich bunt!

Zur Veranstaltungsreihe:

Die "Oberkasseler Matinée" hat sich im rechtsrheinischen Raum mittlerweile zu einer guten Adresse entwickelt. Im Kulturzentrum Altes Rathaus Oberkassel gibt es einmal im Monat interessant besetzte Konzerte aus Klassik und vielen Spielarten moderner Musik in kleinen Besetzungen. Auch für das örtliche Publikum ist die Matineé eine regelmäßige Bereicherung des kulturellen Lebens im südlichen Bonner Stadtteil. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Um großzügige Spenden für die Musiker wird gebeten!