Café Gitane | Jazz im Alten Rathaus

Wann:
6. April 2019 um 20:00 – 22:00
2019-04-06T20:00:00+02:00
2019-04-06T22:00:00+02:00
Wo:
Kulturzentrum Altes Rathaus
Königswinterer Str. 720
53227 Bonn
Deutschland
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Steffen Hartmann
022828615627

Ins Leben gerufen wurde Café Gitane von Lars Petzold – dem virtuosen Kopf des Ensembles an der Sologitarre und Christoph Wagner am unerschütterlich swingenden Kontrabass (2011). Petzold ist Kennern der Jazz-Szene noch als Ausnahmegitarrist des New-Jazz Ensembes „Greenfish“ (Enja-Label) ein Begriff. Der unvergleichlich verrucht klingende Trompeter Andreas Brune und die einfühlsame Nonchalance von Alexander Gerardi (Rhythmusgitarre) vervollständigen das Ensemble zu einem atmend swingenden Klangkörper. Entstanden aus passionierter Liebhaberei zelebriert das Quartett Spielfreude, zu deren Genuss ein gutes Glas Rotwein fast schon obligat erscheint. So bietet es Perlen eines Repertoires dar, das den Hörer in eine andere Zeit entführt.

Pressestimmen – Café Gitane
„Denn die Band um Solo-Gitarrist Lars Petzold schuf schon mit wenigen Tönen eine
Stimmung, als würde als nächstes Django Reinhardt auf die Bühne … Feuriger Manouche
Walzer und entspannter Gipsy-Swing, gespielt von hochkarätigen Musikern, die ihr Handwerk
verstehen. Das begeisterte das Publikum…“ (Bonner Rundschau)

„Die Leidenschaft steht Lars Petzold bei seinem Gitarrenspiel ins Gesicht geschrieben. Das
Ensemble präsentierte sich spielfreudig, leidenschaftlich und machte eine nicht allzu populäre
Musik einem breitem Publikum zugänglich.“ (Fuldaer Nachrichten)

„Die Gipsy Band „Cafe Gitane“ mit dem virtuosen Gitarristen Lars Petzold-Turcanu. Walzer
nach Manouche-Art wechselten mit Gipsy-Jazz und klassischen Beiträgen. Es schien, als hätte
es Django Reinhardt in das Kulturzentrum verschlagen, und entsprechend wurden auch die
Musiker von Cafe Gitane umjubelt.“ (GA)

„Diese Matinee war ein Ausflug in das Paris der goldenen 20er-Jahre….Das Ensemble um den
Ausnahmegitarristen Lars Petzold bot auf mitreißende Art Perlen des Genres dar und
bezauberte das Publikum in in kürzester Zeit.“ (Mittelbadische Presse)

„Café Gitane“ begeistern… – Nicht nur erfüllt, sondern übertroffen wurden die hohen Erwartungen der Besucher des Konzerts der Gruppe „Café Gitane“ am Sonntag, den 23. September 2018 im Kulturzentrum Hardtberg. Gipsy-Swing, Valse Manouche und mehr waren angekündigt und das wurde auch geboten. Die Musiker um den Sologitarristen Lars Petzold-Turcanu (Alexander Gerardi Rhythmusgitarre, Christoph Wagner Bass und Andreas
Brune Trompete) entführten die Konzertbesucher in das Paris der 50er / 60er Jahre am Monmartre und Place Pigalle. Die Zuschauer waren mehr als begeistert. Dabei kamen u. a. Erinnerungen an Sidney Bechet, Django Reinhardt, Maurice Chevallier und Edith Piaf auf. Jede Interpretation durch „Café Gitane“ war stilvoll sowie einfalls- und variantenreich. Alle vier Musiker erwiesen sich als Virtuosen auf ihrem Instrument. Die Besucher dankten dies den vier Musikern mit großem Beifall nicht nur am Ende eines Stückes, sondern auch nach den Solopassagen. Am Ende des Konzerts waren sich Besucher, Musiker und Veranstalter Hardtberg Kultur e. V. darin einig, trotz Wolken und Regen einen sehr schönen Sonntag-Vormittag erlebt zu haben. So erwies sich am Schluss der Chanson-Hit „C`est si bon“ als durchaus zum Konzert passend.“ (Hardtberg-Bote)

Freier Eintritt. Spende für die Musiker erwünscht!