Heaven’s Basement – Ein Abend mit akustischer Popmusik

Seit Jahren erfreut sich das Genre „Akustischer Pop“ in seinen verschiedenen Ausprägungen ungebrochener Beliebtheit. Erfreulich (und ungewöhnlich) ist es, dass neben manchem „Alten Recken“ an der Westerngitarre viele junge Talente nachwachsen, die Freude an handgemachter Musik haben. Eine Bühne für diese Musik bietet seit Jahren im Bonner Süden das Alte Rathaus in Oberkassel, wo sich Interessierte einmal im Quartal im „Heaven’s Basement“ treffen. Hier treten an einem Abend eine Reihe verschiedener Künstler auf und präsentieren einige Songs in kurzen Sets. Für die Besucher ist so ein abwechslungsreicher Abend garantiert und es gibt immer vieles zu entdecken.

Beim Maikonzert sind dabei:

Pure Imagination“ ist ein Straßen- und Loopkünstler aus Köln. Er verwebt Melodien und Rhythmen mit seiner Gitarre, Didgeridoo und einer Loopstation zu psychedelischen Kompositionen, die einen in fremde Welten entführen. Zur Straßenkunst wurde er 2014 von den Künstlern Südspaniens inspiriert und reist seitdem durch die weite Welt.

Gerade ist er frisch aus dem australischen Dschungel heimgekehrt und hat die Klänge des tropischen Urwalds im Gepäck.

 

Native Fools“ sind ein Duo, kommen aus Remagen und setzen auf klassischen Folk mit zweistimmigem Gesang, Gitarre und Mundharmonika

Ingo Müller hat Rock im Blut und bezieht sich in seiner Performance auf die White Stripes und die Red Hot Chili Peppers. Er ist neu in der Bonner Szene und spielt in Oberkassel eines seiner ersten Konzerte in der Region.

Cinnamon Trail“ sind die Hausband der Veranstaltung. Sie gewinnen in der Regel mit neuen Arrangements  bekannten Songs neue Aspekte ab. Für den Termin im Mai hat sich die Band jedoch vorgenommen, fast ausschließlich selbstgeschriebene Songs vorzustellen, um dem Publikum eine neue musikalische Facette zu zeigen.

Weitere Informationen, Sounds und Videos gibt es auf der Facebook-Seite der Veranstaltung: https://goo.gl/A0qKrs

Für die einmal im Quartal stattfindende Veranstaltung suchen die Veranstalter immer wieder neue Gesichter, die sich trauen, mit Gitarre oder einem anderen Instrument unterhaltsame Songs auf die Bühne zu bringen. Bewerben kann man sich unter agora@altes-rathaus-ok.de.